Link zur Startseite: Regionext

Qualifizierte
Unterstützung
durch IKM

 
Zertifizierungsprozess:
IKM zieht als externer
Berater bei Kleinregions-bildungen mit den
Gemeinden an einem
Strang


 

Gemeindekooperationen liegen voll im Trend. In fünf steirischen Modellregionen wurden im Rahmen der Initiative Regionext „Kleinregionale Entwicklungskonzepte“ (KEK) ausgearbeitet, die ein wesentlicher Bestandteil zur Definition einer Kleinregion sind und unter anderem eine gemeinsame strategische Ausrichtung sowie Entwicklungsstrategien mit Zielen und Maßnahmen beinhalten.

Die Kleinregionen „Wirtschaftsverband Region Übelbachtal“ und „ Ausseerland-Salzkammergut“ wurden dabei von IKM begleitet. Diese KEK sollen nach Begutachtung durch das Land Steiermark als Hilfestellung für zukünftige Kleinregionen dienen.

Bei der Erstellung eines KEK sind eine gute Zusammenarbeit und die laufende Abstimmung der Mitgliedsgemeinden einer Kleinregion wesentliche Erfolgsfaktoren. Unterstützend stellt das Land Steiermark den Kleinregionen erfahrene Berater zur Seite, um die KEK-Erarbeitung gemeinsam effizient und fachkundig bewältigen zu können. Zu diesem Zweck wurde ein Zertifizierungsprozess gestartet, der dazu beitragen soll, dass die Gemeindekooperationen durch qualifizierte Begleitung erfolgreich umgesetzt werden können. Dabei wird von den ausgewählten Beratungsunternehmen umfangreiches Fachwissen auf dem Gebiet der kommunalen Kooperationen vorausgesetzt.

IKM Institut für kommunales Management verfügt aufgrund der langjährigen Erfahrung mit Gemeindekooperationen über ein umfassendes Knowhow. Das Land Steiermark hat daher auch IKM ausgewählt, an dieser wichtigen Regionalentwicklung mitzuwirken. In den nächsten Monaten wird IKM daher an den geplanten Informationsveranstaltungen für externe Berater teilnehmen, um in weiterer Folge in Abstimmung mit der Abteilung 16 – Landes- und Gemeindeentwicklung - für die Betreuung zukünftiger Kleinregionen bestens gerüstet zu sein. Schlussendlich sollen aussagekräftige Konzepte für die Kleinregionen vorgelegt werden, die eine abgestimmte, nachhaltige Entwicklung in der Region ermöglichen sollen.

Kleinregionen, die an einer Betreuung bei ihren Gemeindekooperationen interessiert sind, steht IKM Institut für kommunales Management jederzeit gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unverbindlich telefonisch oder per Mail. Wir beraten Sie gerne!

   

          Impressum          Home          Links